Aktuelles

Politik muss auf die wachsende Ablehnung von Migration reagieren

19. September 2016

Die OECD-Länder müssen auf die wachsende Ablehnung von Migration reagieren, indem sie ihre Integrationspolitik verstärken und gleichzeitig die internationale Zusammenarbeit ausbauen. Angst vor ungesicherten Grenzen, Flüchtlingen, die lokale Dienstleistungen strapazieren, und Migranten, die teilweise die Werte ihre Aufnahmeländer ablehnen, haben die Einstellung gegenüber Flüchtlingen und Einwanderern vielfach ins Negative verkehrt. Die diesjährige Ausgabe des Internationalen Migrationsausblicks fordert eine systematische und koordinierte Antwort, um den wachsenden Befürchtungen entgegenzutreten. Mehr...

Infoservice

Melden Sie sich für unseren Infoservice an – wir informieren Sie exklusiv per E-Mail, sobald eine Studie zu Ihren Lieblingsthemen erscheint.

» Jetzt anmelden

Statistik des Tages

Prozentualer Anteil der Selbständigkeit an der Gesamtbeschäftigung, nach Geschlecht.‌ Mehr...