Share

PISA - Internationale Schulleistungsstudie der OECD

Aktuelles

PISA 2021 wird um ein Jahr verschoben

17. Juli 2020 - Die für 2021 geplante PISA-Erhebung wird aufgrund der COVID-19-Krise um ein Jahr verschoben. Die nächsten Tests finden 2022 statt. Die Ergebnisse werden im Dezember 2023 veröffentlicht. Auch die darauffolgende Erhebung wird um ein Jahr verschoben. Sie soll nun 2025 stattfinden und ihre Ergebnisse 2026 veröffentlicht werden.   


Are Students Smart about Money? 

7. Mai 2020 - Diese jüngste Ausgabe der Broschüre PISA in Focus erläutert die Ergebnisse einer speziellen PISA-Erhebung in 20 Teilnehmerländern. Die Schülerinnen und Schüler wurden darin zu ihrem Umgang mit Geld und ihr Wissen über alltägliche Finanzdienstleistungen befragt.

Lesen.


Herausforderung digitale Schule 

14. Mai 2020 - Die COVID-19-Krise hat Schulen weltweit vor die Aufgabe gestellt, ihren Unterricht digital zu organisieren. In einem gemeinsamen Webinar mit der Konrad-Adenauer-Stiftung haben wir diskutiert, warum es trotz guter Voraussetzungen auch in Deutschland große Schwierigkeiten mit dem Lehren und Lernen auf Distanz gab und was es braucht, um digitalen Unterricht langfristig erfolgreich einsetzen zu können.
 

 

PISA 2018: Länderergebnisse visualisiert

PISA 2018: Deutschland, Österreich, Schweiz

Mit 79 Teilnehmerländern- und Regionen war PISA 2018 die bisher größte PISA-Studie. Schwerpunkt war dieses Mal die Lesekompetenz.

Wie die Schülerinnen und Schüler in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgeschnitten haben, haben wir hier für Sie zusammengefasst: 

» Pressemitteilung für Deutschland  » Ländernotiz für Deutschland

» Pressemitteilung für Österreich  » Ländernotiz für Österreich

» Internationale Pressemitteilung  » Ländernotiz für die Schweiz

  

PISA 2018: Berichte

Band I: Was Schülerinnen und Schüler wissen und können

Band I untersucht, was Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften wissen und inwieweit sie dieses Wissen anwenden können.

 

Band II: Where All Students Can Succeed

In Band II werden die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Schulleistungen sowie die Zusammenhänge zwischen dem sozioökonomischen Status der Schülerinnen und Schüler und dem Migrationshintergrund einerseits, und den Leistungen und dem Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler andererseits untersucht.

‌Band III: What School Life Means for Students’ Lives

Band III befasst sich mit der physischen und emotionalen Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Rolle von Lehrern und Eltern bei der Gestaltung des Schulklimas und dem sozialen Leben in der Schule. Der Bericht untersucht auch Indikatoren zum Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler und wie diese mit dem Schulklima zusammenhängen. 

Band IV: Are Students Smart About Money?

Band IV untersucht das Verständnis der 15-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Geldfragen. Schulen aus 20 Ländern und Wirtschaftsräumen haben an diesem optionalen Teil der PISA-Erhebung teilgenommen.

Insights and Interpretations

Dieser Bericht fasst wichtige Erkenntnisse aus den ersten drei PISA-Bänden zusammen und leitet daraus Handlungsempfehlungen für eine bessere Bildungspolitik und besseren Unterricht ab. 

Dream Jobs? Teenagers' Career Aspirations and the Future of Work

Im Rahmen der PISA-Erhebung wurden die 15-jährigen Schülerinnen und Schüler gefragt, welchen Beruf sie mit dreißig Jahren erwarten auszuüben. Dieser Bericht diskutiert die Ergebnisse und zeigt, was sich bei den Berufsvorstellungen der Jugendlichen in den letzten zwanzig Jahren getan hat.


Zwei weitere Berichte aus der aktuellen PISA-Erhebung zur Schulorganisation und zu globalen Kompetenzen werden in 2020 veröffentlicht. 

» Alle PISA-Berichte im freien Zugang

 

PISA 2018: Infografik

Grafik anklicken für Vollbild

Was ist PISA?

PISA (Programme for International Student Assessment) ist die größte internationale Schulleistungsstudie. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler aus 79 Ländern und Regionen haben 2018 daran teilgenommen. PISA fragt nicht Faktenwissen ab, sondern testet, ob die Teilnehmenden ihr Wissen anwenden und Informationen sinnvoll verknüpfen können – Schlüsselkompetenzen, um in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts erfolgreich zu sein. Die PISA-Studie findet alle drei Jahre statt und umfasst die Bereiche Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften. Jeweils einer der drei Bereiche bildet alternierend den Schwerpunkt.

» PISA-Studie: Häufig gestellte Fragen

» PISA-Test: Interaktive Testfragen aus der aktuellen Erhebung

 

 

Testfragen und Antworten zum Nachlesen

Die PISA-Datenbank enthält die kompletten Antworten einzelner SchülerInnen, Schulleiter und Eltern. Diese Daten können von Statistikern und Forschern für eigene Analysen genutzt werden. Sie stehen in unterschiedlichen Formaten zur professionellen Weiterverarbeitung zur Verfügung.

» 2018 | 2015 | 2012 | 2009 | 2006 | 2003 | 2000

» Weitere Informationen

 

PISA Initiativen

PISA for Development

“PISA for Development” hat zum Ziel, interessierte Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen zur Teilnahme an PISA zu ermutigen und zu befähigen. Erfahren Sie, welche Länder teilnehmen und wie die Initiative dazu beiträgt, die „Ziele für eine nachhaltige Entwicklung im Bereich Bildung“ zu erreichen.

PISA for Schools

Der PISA-basierte “Test for Schools” ermöglicht einen Vergleich auf Schulebene. Hier werden Leistungseinschätzungen sowie Informationen zur Lernumgebung und den Einstellungen der Schülerinnen und Schüler aus den Fragebögen ausgewertet. Erfahren Sie mehr über den Test und wie Schulen daran teilnehmen können.