Share

  • 9-March-2021

    English

    Wettlauf mit der Zeit: Schnelleres Impftempo entscheidend für die Konjunkturerholung

    Eine globale Konjunkturerholung ist in Sicht, hängt aber entscheidend davon ab, dass weltweit schneller geimpft wird. Die Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln müssen dabei zugleich weiter eingehalten werden, so die OECD in der Zwischenausgabe März 2021 ihres Wirtschaftsausblicks.

    Related Documents
  • 27-January-2021

    English

    Für zukunftsfähige Ernährungssysteme braucht es Reformwillen und einen neuen politischen Ansatz

    Unsere Ernährungssysteme müssen eine dreifache Herausforderung bestehen: Sie müssen eine wachsende Weltbevölkerung versorgen, sie müssen Landwirten und anderen, die in der Lebensmittelproduktion arbeiten, eine Lebensgrundlage bieten, und sie müssen ihren Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit leisten. Die OECD-Studie "Better Policies for Food Systems" untersucht, wie eine Politik aussähe, die dieser Herausforderung gerecht wird.

    Related Documents
  • 12-January-2021

    English

    Forschungsförderung in der Corona-Krise: OECD-Studie zeigt Erfolge und Risiken

    Der OECD-Ausblick Wissenschaft, Technologie und Innovation 2021 zeigt, dass die Pandemie die wissenschaftliche Forschung und Zusammenarbeit in beispielloser Weise mobilisiert hat. Allerdings ist es in Vorbereitung auf künftige Pandemien wichtig, effektive langfristige Modelle offener Wissenschaft zu entwickeln, sich international noch besser zu koordinieren und Forschung und Entwicklung gezielter als bisher zu fördern.

    Related Documents
  • 17-December-2020

    English

    Arbeitgeber müssen Arbeit für alle Generationen ermöglichen

    Regierungen und Arbeitgeber sollten bei der Förderung generationenübergreifender Belegschaften zusammenarbeiten, und so den Veränderungen der Arbeitswelt begegnen, die durch die COVID-19-Pandemie noch beschleunigt werden. Zu diesem Schluss kommt ein neuer OECD-Bericht, der heute veröffentlicht wurde.

    Related Documents
  • 8-December-2020

    English

    Für einen starken Aufschwung: Deutschland sollte mehr in Digitalisierung, Klima und Infrastruktur investieren

    Um erfolgreich aus der aktuellen wirtschaftlichen Krise hervorzugehen, sollte Deutschland seine Investitionen in Klimaschutz, öffentliche Infrastruktur und die digitale Transformation weiter ausbauen. Dies empfiehlt der aktuellen OECD-Wirtschaftsberichts Deutschland 2020.

    Related Documents
  • 7-December-2020

    English

    Feinstaub durch Fahrzeug- und Straßenabrieb – ein unterschätzte Umweltproblem

    Der Abrieb von Bremsen, Reifen und Straßen wird schon bald die Auspuffabgase als Hauptverursacher von Feinstaub im Verkehr ablösen, dies stellt eine neue OECD-Studie fest. Schwere Elektrofahrzeuge mit langer Batteriereichweite könnten dieses Problem sogar verstärken.

    Related Documents
  • 3-December-2020

    English

    Die Steuereinnahmen sind vor der COVID-19-Pandemie leicht zurückgegangen – ein weit stärkerer Rückgang steht noch bevor, insbesondere bei den Verbrauchssteuern

    Die Steuereinnahmen der OECD-Länder sind im Jahr 2019 zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt gesunken. Ein weitere und größerer Rückgang wird für 2020 erwartet, da die COVID-19-Pandemie die Wirtschaftstätigkeit und die Verbrauchssteuereinnahmen nach unten treibt, so eine heute veröffentlichte neue OECD-Studie.

    Related Documents
  • 1-December-2020

    German

    Fiskalische und gesundheitspolitische Maßnahmen bleiben notwendig, damit die Hoffnung auf wirtschaftliche Erholung Realität wird

    Die Aussicht auf mehrere allgemein verfügbare COVID-19-Impfstoffe im kommenden Jahr lässt auf eine schnelle wirtschaftliche Erholung hoffen. Dennoch müssen die Regierungen gesundheitspolitische Maßnahmen und fiskalische Impulse beibehalten und weiter entschlossen handeln, um den Aufschwung zu stützen. So der aktuelle OECD-Wirtschaftsausblick, der heutes in Paris veröffentlicht wurde

    Related Documents
  • 30-November-2020

    English

    Zweiter Ergebnisbericht zu TALIS Starting Strong zeigt, worauf es ankommt, um KITA-Fachkräfte zu gewinnen und zu halten

    Eine überwiegende Zahl von Fachkräften in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung ist sehr zufrieden mit der eigenen Tätigkeit, nicht aber mit den beruflichen Rahmenbedingungen. Das zeigt eine Befragung in Deutschland und acht weiteren OECD-Ländern im Rahmen der Studie TALIS Starting Strong 2018.

    Related Documents
  • 30-November-2020

    English

    Regionale Unterschiede verschärfen sich durch die Pandemie

    Die bestehenden regionalen Unterschiede bei der medizinischen Versorgung, dem wirtschaftlichen Wachstum und der digitalen Entwicklung haben sich im letzten Jahrzehnt vergrößert und durch die COVID-19-Pandemie in ihren Auswirkungen teils noch verschärft. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen OECD-Studie.

    Related Documents
  • << < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 > >>