Share

  • 29-July-2022

    English

    Erklärung des OECD-Generalsekretärs zur Entwicklung der Klimafinanzierung bis 2020

    Die von den Industrieländern bereitgestellte und mobilisierte finanzielle Unterstützung für Klimamaßnahmen in den Entwicklungsländern belief sich 2020 auf 83,3 Milliarden US-Dollar, wie aktuelle Analysen der OECD zeigen.

    Related Documents
  • 21-July-2022

    English

    Wohnimmobiliensteuern sollten effizienter, effektiver und gerechter werden

    Eine Steuerpolitik, die eine effizientere, effektivere und gerechtere Besteuerung von Wohneigentum gewährleistet, kann für besser funktionierende Wohnimmobilienmärkte sorgen, mehr Fairness und Gerechtigkeit schaffen und helfen, die Einnahmen angemessen zu steigern. Dies ist das Ergebnis einer neuen OECD-Studie.

    Related Documents
  • 20-July-2022

    English

    Erklärung der OECD-Arbeitsgruppe Auslandsbestechungsfragen: Die Schweiz sollte dringend konkrete Schritte unternehmen, um wichtige Gesetzesreformen zu verabschieden

    Die OECD-Arbeitsgruppe Bestechungsfragen (OECD Working Group on Bribrery) würdigt, dass die Schweiz weiterhin eine wichtige Rolle bei der Verfolgung von Auslandsbestechung spielt. Gleichzeitig ist die Arbeitsgruppe aber sehr besorgt darüber, dass die Schweiz seit Langem anstehende Gesetzesreformen bisher nicht verabschiedet hat.

    Related Documents
  • 11-July-2022

    German

    Internationale Steuerreform: Multilaterales Übereinkommen zur Umsetzung von Säule 1 soll Mitte 2023 vorliegen

    Es gibt deutliche Fortschritte bei der Umsetzung der internationalen Steuerreformvereinbarung, die sicherstellen soll, dass multinationale Unternehmen einen gerechten Beitrag zum Steueraufkommen leisten – ganz gleich, wo sie tätig sind. Dies zeigt eine OECD-Studie, die den Finanzminister:innen und Zentralbankgouverneur:innen der G20-Länder im Vorfeld ihres Treffens Ende der Woche in Indonesien vorgelegt wurde.

    Related Documents
  • 29-June-2022

    German

    OECD-FAO: Die Spitzen der OECD und der FAO unterstreichen die Bedeutung von Frieden und der Umgestaltung unserer Agrarnahrungsmittelsysteme, um den Zugang zu Nahrungsmitteln für die Ärmsten der Welt zu gewährleisten

    Die Agrar- und Ernährungswirtschaft steht vor grundlegenden Herausforderungen, insbesondere die mit dem Krieg in der Ukraine verbundenen Störungen der Nahrungsmittelversorgung, eine wachsende Weltbevölkerung, und die Auswirkungen der Klimakrise. Dies geht aus einer Studie der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor.

    Related Documents
  • 23-June-2022

    German

    Während die Agrarförderung Rekordniveau erreicht, bleiben Reformen zum Klimaschutz und gegen Marktverzerrungen unerlässlich

    Die öffentliche Agrarförderung hat ein Rekordniveau erreicht. Hintergrund sind die staatlichen Maßnahmen, um Verbraucher:innen und Erzeuger:innen vor den Auswirkungen der Coronapandemie und anderer Krisen zu schützen, so das Ergebnis einer neuen OECD-Studie. Nur ein geringer Teil dieser Stützungsmaßnahmen fließt in längerfristige Bemühungen zur Bewältigung des Klimawandels und anderer Herausforderungen in den Nahrungsmittelsystemen.

    Related Documents
  • 17-June-2022

    German

    Freundeskreis Friends of OECD lädt zur Beteiligung ein

    Unter dem Motto „Gemeinsam lässt sich mehr bewegen“ hat das OECD Berlin Centre die Friends of OECD ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Austausch zwischen der OECD und allen Interessierten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu fördern und die Bühne für faktenbasierte Informationen sowie internationale Praxisbeispiele zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen zu vergrößern.

    Related Documents
  • 10-June-2022

    German

    Abschlusserklärung und Ergebnisse des OECD-Ministerrats

    Zum Abschluss der Tagung des OECD-Rats auf Ministerebene haben die Minister:innen heute eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Unter dem Vorsitz Italiens und dem stellvertretenden Vorsitz Mexikos und Norwegens fanden die Beratungen rund um das Thema „Die Zukunft, die wir wollen: Eine bessere Politik für die nächste Generation und eine nachhaltige Transition“ statt.

    Related Documents
  • 8-June-2022

    German

    OECD-Wirtschaftsausblick: Russlands Krieg gegen die Ukraine kommt die ganze Welt teuer zu stehen

    Russlands Überfall auf die Ukraine hat die Erholung der pandemiegeschwächten Konjunktur direkt gebremst. Die Weltwirtschaft geriet damit auf einen Pfad niedrigeren Wachstums und höherer Inflation. Laut den Projektionen des jüngsten Wirtschaftsausblicks der OECD wird sich das weltweite Wachstum dieses Jahr drastisch auf 3 Prozent verlangsamen und 2023 auf 2,8 Prozent sinken.

    Related Documents
  • 3-June-2022

    German

    Die von der Pandemie gebeutelte Kultur- und Kreativbranche ist wichtig für den konjunkturellen Aufschwung

    Die Kultur- und Kreativbranche kann einen wichtigen Beitrag zur Konjunkturerholung leisten – obwohl sie besonders unter der Pandemie gelitten hat. Das zeigt die neue OECD-Studie The Culture Fix: Creative People, Places and Industries. Sowohl in Bezug auf Beschäftigung und Unternehmensentwicklung als auch in Bezug auf den sozialen Zusammenhalt und die örtliche Lebensqualität spielt die Branche eine bedeutende Rolle.

    Related Documents
    Also AvailableEgalement disponible(s)
  • 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 > >>