Directorate for Science, Technology and Innovation

OECD Pressekonferenz - Stahlproduzierende Länder drängen auf den Abschluss eines Subventionsabkommens

 

Die weltweit wichtigsten stahlproduzierenden Länder begannen heute in Paris ihre drei Tage dauernden Gespräche zur Erreichung eines international verbindlichen Abkommens zum Abbau bzw. zur Beseitigung von Subventionen an die Stahlindustrie. Die im Rahmen der OECD tagenden hochrangigen Regierungsvertreter holen dabei auch die Meinungen von Repräsentanten der Industrie ein.

Herwig Schlögl, stellvertretender OECD-Generalsekretär wird die Tagungsergebnisse am Ende der Gespräche der Presse präsentieren. Die Pressekonferenz findet am Freitag, den 18. Juli um 17.00 Uhr am Sitz der OECD, 2 rue André Pascal, Paris 75016, im Raum 4 statt.

Stephen Di Biasio, OECD Pressestelle steht Journalisten für weitere Informationen zur Verfügung unter Tel: 0033 1 4524 8103.

 

Related Documents