Eigenbewertung der Förderstrategie, -infrastruktur und –praxis und Beispiele Guter Praxis

 

20 Hochschulen und hochschulnahe Partnerorganisationen aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie England, Finnland, Frankreich, Polen, Südafrika und den Vereinigten Staaten haben sich mit Hilfe des Kriterienkataloges ihre Förderstrategie und -infrastruktur sowie die Praxis in der Ausbildung und „Starthilfe“ für neue UnternehmerInnen selbst bewertet. Alle Initiativen weisen Ansätze Guter Praxis für eine Vielzahl der Kriterien auf. Für jede der sechs Dimensionen wurden die Initiativen ausgewählt, die diese am besten illustrieren.

  Strategie
  Finanzen und Humanressourcen
  Infrastruktur
  Gründerlehre/Entrepreneurship Education
  Gründungsförderung
  Evaluierung

 

 

 

Strategie

Finnland„Fit für Unternehmensnachfolge“: Business Succession Schools an finnischen Fachhochschulen

DeutschlandDie „Unternehmerische Hochschule“ Wismar

Polen„Entrepreneurial Vehicle“: Eine Initiative der Technischen Universität Gdańsk

 

 

Finanzen und Humanressourcen

DeutschlandHumboldt-Innovation GmbH: First-Stop-Shop in Sachen Unternehmertum an der Humboldt Universität Berlin

USAConcept2Venture: Der Businessplanwettbewerb an der Universität Illinois

 

 

Förderinfrastruktur

DeutschlandUNIVATIONS und SCIDEA: Initiativen der der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

DeutschlandDas Center of Entrepreneurship an der Fachhochschule Jena

DeutschlandBIEM CEIP: Das Centrum für Entrepreneurship und Innovation an der Universität Potsdam

DeutschlandNeudeli: Das Entrepreneurship Centre der Bauhaus-Universität Weimar

DeutschlandGründerbüro an der Universität Rostock

 

 

Gründerlehre/
Entrepreneurship Education

DeutschlandMEDIA EXIST: Das Gründungszentrum der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg

Frankreich„Educating Entrepreneurs for the World“: Entrepreneurship Education an der EM Lyon Business School

Vereinigtes Königreich„Creative Women Entrepreneurship“ an der Universität Essex

SüdafrikaEntrepreneurship Stream: Gründerlehre an der Universität Western Cape

 

 

Gründungsförderung

DeutschlandGründerwerkstatt: Gründungsförderung und Inkubation an der Beuth Hochschule für Technik, Berlin

DeutschlandSMILE an der Universität Leipzig

DeutschlandROXI: Förderung von kreativem Unternehmertum in Rostock

Deutschland„SPiNOFF“ Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

DeutschlandBIEM: Das „Entrepreneurship Zentrum“ der Brandenburger Hochschulen und der Zukunftsagentur ZAB

 

Evaluierung

DeutschlandGründungsservice: Das Zentrum für Unternehmertum an der Technischen Universität Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um an der Eigenbewertung der Förderstrategie, -infrastruktur und –praxis teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an Andrea-Rosalinde Hofer oder Jonathan Potter.

 

 

 

 

Also Available