Allemagne

Energiepolitik der IEA-Länder - Deutschland Prüfung 2007

 

Die Bundesregierung sollte die Entscheidung zum Atomausstieg überdenken, die Reform der Strom- und Gasmärkte weiter vorantreiben und eine kohärente, koordinierte und kosteneffiziente Politik zum Klimaschutz und zur Förderung erneuerbarer Energien gewährleisten. Dies sind die wesentlichen Empfehlungen des IEA-Prüfberichts zur deutschen Energiepolitik. Die IEA fürchtet, dass der Atomausstieg negative Auswirkungen auf Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und CO2-Emissionen haben könnte. Der Wettbewerb im Strom- und Gasmarkt könnte vor allem durch einen gleichberechtigten Netzzugang für alle Marktteilnehmer verbessert werden.

Juni 2007
184 Seiten, €75
ISBN:
9789264022232

  

   *: für SourceOECD Abonnenten


Inhalt


Pressematerial


Weitere Informationen


Weitere Studien aus dieser Serie


Weitere Studien und Statistiken zum Thema

World Energy Outlook 2007 - Überblick über Energieverbrauch und -produktion sowie über die Verfügbarkeit von Energierohstoffen. Der Bericht analysiert aktuellen Trends und präsentiert Szenarien über die Entwicklung des Energieverbrauch, der CO2-Emissionen und der Energiepreise. Erscheint jährlich im Herbst.

Energy Statistics of OECD Countries - Daten zu Energieerzeugung und -verbrauch, gegliedert nach Energieträger, Verwendungsart und Wirtschaftssektor. Erscheint jährlich. Aktualisierung in Kurzform vierteljährlich

Nuclear Energy Outlook 2008 - Eine große globale Herausforderung des 21. Jahrhunderts wird die Deckung des Energiebedarfs für einen anhaltenden sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt sein, bei gleichzeitiger Bewältigung der damit verbundenen potenziellen ökologischen und sozio-politischen Probleme.

IEA Statistics - Diese Datenbank beinhaltet den uneingeschränkten Zugang zu allen Statistiken der Internationalen Energieagentur.

www.oecd.org/de/ieaberichtdeutschland

 

Documents connexes

 

Also AvailableEgalement disponible(s)