Allemagne

Costs of Inaction on Key Environmental Challenges

 

Klimaveränderungen, Luft- und Wasserverschmutzung, der Umgang mit Naturreserven, Naturkatastrophen und Umweltgefahren – das sind nur einige der zahlreichen umweltpolitischen Herausforderungen, denen sich Länder heute stellen müssen.
Der Preis der Untätigkeit ist hoch, in manchen Fällen kann das Nichtstun die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes erheblich beeinträchtigen. Die Berechnung der möglichen Kosten der Untätigkeit kann aber helfen, Bereiche zu identifizieren, in denen politische Maßnahmen erforderlich sind. So können Prioritäten für zukünftiges Handeln geschaffen werden.

September  2008
214 Seiten, €40
ISBN: 9789264045774

  

  * für SourceOECD Abonnenten


Inhalt

  • Ausführliches Inhaltsverzeichnis (pdf, 82kB, engl.)
  • Zusammenfassung (pdf, 83kB, engl.)
  • Chapter 1 - Introduction (pdf, 177kB, engl.)
  • 2. Costs of Inaction with Respect to Air and Water Pollution
  • 3. Costs of Inaction with Respect to Climate Change
  • 4. Cost of Inaction with Respect to Environment-Related Industrial Accidents and Natural Disasters
  • 5. Costs of Inaction with Respect to Natural Resource Management
  • 6. Summary and Conclusions

Weitere Informationen


Weitere Studien und Statistiken zum Thema

OECD Environmental Outlook to 2030 - Analyse der wirtschaftlichen und ökologischen Trends bis in das Jahr 2030. Außerdem werden die wirtschaftlichen Auswirkungen der Maßnahmen zur Bewältigung der wichtigsten Umweltprobleme untersucht. Fazit: Umweltschutz ist notwendig und bezahlbar.

Economic Aspects of Adaptation to Climate Change: Costs, Benefits and Policy Instruments - Die Studie beurteilt kritisch Kosten und Möglichkeiten von Anpassungsstrategien, sowohl in Gebieten, die besonders anfällig für klimatische Veränderungen sind, als auch auf nationaler und globaler Ebene.

Climate Policy Uncertainty and Investment Risk - Unsicherheit ist Gift für Investoren. Der Klimawandel und die Klimapolitik bergen jedoch ein sehr hohes Maß an Unsicherheit für die Renditeerwartungen von Anlageentscheidungen. Wie wirkt diese Unsicherheit auf das Investitionsverhalten im Energiesektor, wo der Kapitalstock groß und auf eine jahrzehntelange Nutzungsdauer angelegt ist?

 

 

Documents connexes

 

Also AvailableEgalement disponible(s)