Better Life Initiative: Wohlergehen und Fortschritt messen

 

Kann die Politik etwas dafür tun, dass unser Leben besser wird? Wenn ja, was wäre das, und wie können wir unsere Erfolge messen? Die „Better Life Initiative“ der OECD gibt Antworten auf diese Fragen.

Seit fast zehn Jahren analysiert die OECD nicht nur die Wirkungsweise von Wirtschaftssystemen, sondern auch die Lebensbedingungen von Menschen. Die Arbeit der Organisation ist darauf ausgerichtet, das Wohl des Einzelnen und den gesellschaftlichen Fortschritt zu erfassen – sei es durch Forschung, Konferenzen oder durch das OECD-Weltforum für Statistik, Wissen und Politik. Mehr...

Aktuelles

» OECD Better Life Index: Der Weg zum Glück führt über Gesundheit und einen guten Arbeitsplatz

» Länderanalysen

Schlüsselpublikationen

How's Life?

Arbeit, Familie, Gesundheit, Geld sind nur einige der Elemente, die unser Leben bestimmen. Der Bericht schaut auf diese und andere Indikatoren in vierzig Ländern weltweit. Heraus kommt ein Panoptikum der Lebensverhältnisse rund um den Globus – und eine erste Antwort auf die Frage: „How’s Life?“.

How was Life? Global Well-being since 1820

Die vorliegende Publikation bietet zum ersten Mal systematische Erkenntnisse über langfristige Trends in verschiedenen Lebensbereichen, etwa in Bezug auf Gesundheit, Bildung, Umwelt oder persönliche Sicherheit.

How's Life in your Region?

Der Bericht bietet einen einheitlichen Rahmen, um die Lebensqualität in der OECD auf regionaler Ebene zu messen. Er zeichnet ein umfassendes Bild der Lebensbedingungen in den 362 Regionen der 34 OECD-Länder. Dabei bildet er anhand international vergleichbarer Daten neun Lebensbereiche ab: Einkommen, Beruf, Wohnverhältnisse, Bildung, Gesundheit, Zugang zu Dienstleistungen, Umwelt, Sicherheit und Zivilengagement.

Datenvisualisierung

Better Life Index

Lust, die eigenen Lebensbedingungen mit denen von Menschen aus 36 Ländern zu vergleichen? Das Online-Portal Better Life Index bietet dazu die Möglichkeit – und das auch jenseits der traditionellen Zahlen des Bruttoinlandsprodukts. Der Index ermöglicht es den Benutzern, elf bestimmende Faktoren ihres Lebens miteinander ins Verhältnis zu setzen.

Regional Well-being Index

396 Regionen umfasst die OECD-Webseite zum Regionalen Wohlbefinden. Für jedes dieser Gebiete lassen sich elf Indikatoren abrufen: Einkommen, Gesundheit, Sicherheit, Bildung, Umwelt, Beschäftigung, Wohnverhältnisse, Gemeinsinn, Lebenszufriedenheit, Zivilengagement und Zugang zu Dienstleistungen.

Weitere Informationen

» Guidelines on measuring subjective well-being (PDF)

» Arbeitspapiere zum Thema

» Society at a Glance: OECD Indicators

» Termine

 

Andere Initiative zum Thema

 

 

Kontakt: wellbeing@oecd.org

 

Related Documents