Sick on the Job? Myths and Realities about Mental Health and Work

 

Sick on the Job? | OECD Free preview | Powered by Keepeek Digital Asset Management Solution

Jeder fünfte Arbeitnehmer leidet unter psychischen Erkrankungen. Drei Viertel der Betroffenen geben an, dieser Zustand beinträchtige ihre Produktivität und das Arbeitsklima. Sick on the Job? Myths and Realities about Mental Health and Work wertet Daten aus zehn OECD-Ländern aus (darunter Österreich und die Schweiz) und kommt zu dem Schluss, dass es neuer Ansätze bedarf, um psychisch labile Arbeitnehmer zu entlasten. Mehr...


   

Februar 2012, 206 Seiten, €50, ISBN: 9789264124516


Inhalt

  • Ausführliches Inhaltsverzeichnis (pdf, 79kB, engl.)

  • 1. Measuring Mental Healht and its Links with Employment

  • 2. Work, Working Conditions and Worker Productivity

  • 3. Mental Health Systems, Services and Supports

  • 4. Benefit Systems and Labour Market Services

  • 5. Education Systems and the Transition to Employment

  • 6. Summary and Conclusions (pdf, 467kB, engl.)


Infomaterial


Links

  • Themenseite Gesundheit

  • Themenseite Beschäftigung


Studien und Statistiken zum Thema

Sickness, Disability and Work: Breaking the Barriers - Der durchschnittliche Gesundheitszustand der Bevölkerung verbessert sich kontinuierlich, doch immer mehr Menschen im erwerbsfähigen Alter steigen aufgrund gesundheitlicher Probleme oder einer Behinderung aus dem Arbeitsleben aus.

Health at a Glance - Der Bericht gibt einen Überblick über 30 Jahre Gesundheitsarbeit der OECD und zeigt, wie sich bestimmte Gesundheitsfaktoren in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt haben.

OECD Employment Outlook - Im OECD Employment Outlook berichtet die OECD einmal jährlich über die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungssituation im OECD-Raum. Die aktuelle Ausgabe bietet einen Überblick über die Arbeitsmarktbedingungen in der Zeit seit der Finanz- und Wirtschaftskrise.

How's Life? - Arbeit, Familie, Gesundheit, Geld sind nur einige der Elemente, die unser Leben bestimmen. Der Bericht schaut auf diese und andere Indikatoren in vierzig Ländern weltweit. Heraus kommt ein Panoptikum der Lebensverhältnisse rund um den Globus.

 

Related Documents