• 29-November-2007

    German

    Babies and Bosses - Reconciling Work and Family Life

    Obwohl Deutschland im OECD-Vergleich einen großen Anteil seiner Wirtschaftsleistung in die Unterstützung von Familien und Kindern investiert, leben hierzulande mehr Kinder in wirtschaftlich prekären Verhältnissen als in den meisten anderen OECD-Ländern. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass der Staat in Deutschland für Kinder zwar vergleichsweise großzügige finanzielle Zuschüsse gewährt, aber nur in geringem Umfang die Rahmenbedingungen

    Related Documents
  • 21-November-2007

    German

    Policy Coherence for Development - Migration and Developing Countries

    Migration kann helfen, Armut weltweit zu reduzieren, wenn Migrations- und Entwicklungspolitik besser aufeinander abgestimmt werden. Schon heute unterstützt Migration den Entwicklungsprozess in vielen Ländern. So kann Emigration die Arbeitslosigkeit für wenig qualifizierte Menschen in den Herkunftsländern reduzieren.

    Related Documents
  • 10-July-2007

    German

    Jobs for Immigrants (Vol.1): Labour market integration in Australia, Denmark, Germany and Sweden

    Menschen mit Migrationshintergrund haben es auf dem deutschen Arbeitsmarkt deutlich schwererer, eine angemessene Beschäftigung zu finden als Personen ohne Migrationshintergrund. Dies ist zum Teil auf das geringere Bildungsniveau von Migranten zurückzuführen. Doch auch bei gleicher Bildung schneiden Migranten und deren Kinder deutlich schlechter ab als die übrige Bevölkerung.

    Related Documents
  • 15-March-2007

    German

    OECD-Prüfbericht zur Politik für ländliche Räume: Deutschland

    OECD Studie: ländliche Entwicklung, ländliche Räume, räumliche Entwicklung, Regionalentwicklung, regional development, regionale Politik, territorial development.

    Related Documents
  • 13-December-2006

    German

    Klimawandel in den Alpen: Anpassung des Wintertourismus und des Naturgefahrenmanagements

    „Climate Change in the European Alps: Adapting Winter Tourism and Natural Hazards Management“ ist die erste systematische und länderübergreifende Analyse zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Wintertourismus und alpine Naturgefahren. Der Band ist das Ergebnis einer zweijährigen Arbeit des OECD-Umweltdirektorats. Für über 600 Skigebiete in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz wurden die Folgen des

    Related Documents
  • 7-November-2006

    German

    Sickness, Disability and Work: Breaking the Barriers: Norway, Poland and Switzerland

    Die Schweiz sollte eine obligatorische Invaliditätsversicherung für Arbeiter einführen und die krankheitsbedingte Abwesenheit vom Arbeitsplatz systematisch überwachen und managen, um den Verbleib im Arbeitsmarkt zu erleichtern. Zu diesem Schluss kommt der OECD-Bericht „Krankheit, Invalidität und Arbeit: Barrieren aufbrechen – Norwegen, Polen und Schweiz“, in dem die Politiken der drei Länder in Bezug auf Krankheit und

    Related Documents
  • << < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30