• 10-June-2010

    German

    Equal Opportunities? The Labour Market Integration of the Children of Immigrants

    Nachkommen von Einwanderern haben es auf den Arbeitsmärkten besonders schwer, die Beschäftigungsdefizite sind vergleichsweise hoch. Gleichzeitig wird in den kommenden Jahren der Anteil an Migranten dieser sogenannten „zweiten Generation“ steigen. Ihre Arbeitsmarkterfolge werden häufig als Maßstab für eine erfolgreiche Integrationspolitk angesehen. Welche politischen Möglichkeiten zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von

    Related Documents
  • 8-June-2010

    German

    OECD-Länderstudie: Berufliche Bildung in Österreich

    Österreich verfügt über ein gut ausgebautes System zur beruflichen Bildung. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur niedrigen Jugendarbeitslosigkeit und hilft jungen Erwachsenen, einen vergleichsweise leichten Einstieg ins Erwerbsleben zu finden. Allerdings könnte über eine stärkere Betonung grundlegender Fähigkeiten eine solidere Basis für lebenslanges Lernen und damit für längere Erwerbszeiten gelegt werden. Mit einer besseren

    Related Documents
  • 7-June-2010

    German

    SMEs, Entrepreneurship and Innovation

    Globalisierung, technologischer Fortschritt und sich stetig verändernde Märkte fordern eine neue Art von Innovation. Neue Ideen sind jetzt gefragt und in dieser Konstellation kommt jungen Firmen, kleinen und mittelständischen Unternehmen und Entrepreneuren eine Schlüsselrolle zu. Doch während einige wenige Firmen beachtliche Erfolge verbuchen, ist die breite Masse der kleineren Unternehmen nicht in der Lage ihre Vorteile effizient zu

    Related Documents
  • 3-June-2010

    German

    Making Reform Happen: Lessons from OECD Countries

    Die OECD-Länder haben in den letzten Jahrzehnten in so unterschiedlichen Bereichen wie Wettbewerbspolitik, Gesundheit und Umwelt erhebliche Reformfortschritte gemacht. Wie konnten diese Erfolge erzielt werden? Warum konnten in einigen Ländern Reformen effizient und schnell umgesetzt werden? Warum verliefen sie in anderen Ländern dagegen nur schleppend? Die Lehren aus diesen unterschiedlichen Reformerfahrungen sind besonders nach der

    Related Documents
  • 1-June-2010

    German

    Measuring Innovation

    Innovation ist die treibende Kraft für wirtschaftliche Entwicklung und Beschäftigung. Wissenschaftliche Forschungslandschaften haben sich durch Interdisziplinarität und die neue Innovations-Hot Spots stark verändert. Wie groß ist der Beitrag der Bildungssysteme bei der Schaffung einer leistungsfähigen Forschungsbasis? Wie setzen Unternehmen die Fähigkeiten und das Wissen ihrer Mitarbeiter für eine gezielte Innovationstätigkeit ein?

    Related Documents
  • 27-May-2010

    German

    The OECD Innovation Strategy

    The OECD Innovation Strategy: Zur Erholung von der Wirtschaftskrise und Erreichung eines nachhaltigeren Wachstumspfads bedarf es dringend neuer Quellen wirtschaftlichen Wachstums. Die Innovationstätigkeit – die sowohl die Schaffung als auch die Verbreitung von Produkten, Verfahren und Methoden umfasst – stellt in diesem Zusammenhang insofern ein entscheidendes Element dar, als sie die Grundlage für das Entstehen neuer Industriezweige,

    Related Documents
  • 28-April-2010

    German

    Länderbericht zur Rechtsetzung in Deutschland

    Deutschland sollte mehr tun, um die Qualität seiner Gesetze zu verbessern. Dafür sollten die Auswirkungen neuer Gesetzesvorhaben umfassender und systematischer untersucht werden. Auch die Adressaten von neuen Gesetzen sollten stärker und systematischer in die Erarbeitung neuer Regeln einbezogen werden.

    Related Documents
  • 22-April-2010

    German

    Closing the Gap for Immigrant Students

    Die neue OECD-Publikation “Closing the Gap for Immigrant Students“ untersucht politische Strategien zur Verbesserung der Bildungschancen von Migrantenkindern. Die Studie liefert Vergleichsdaten zu Bildungszugang und -teilnahme sowie den Leistungen von Schülern mit Migrationshintergrund im Vergleich zu ihren einheimischen Altersgenossen. Sie stellt eine Reihe von politischen Maßnahmen vor, die auf soliden Fakten basieren und sich in

    Related Documents
  • 31-March-2010

    German

    Educating Teachers for Diversity: Meeting the Challenge

    An vielen Schulen gehört Unterricht für eine kulturell homogene Schülerschaft der Vergangenheit an. Die Klassen werden immer multinationaler, und somit auch multikultureller. Werden Lehrer ausreichend vorbereitet und unterstützt, um mit dieser sprachlichen, sozialen und kulturellen Vielfalt umzugehen? Wie kann das Lernen verbessert werden, wenn immer mehr Kinder mit zwei und mehr Sprachen aufwachsen? Wie können Schüler mit

    Related Documents
  • 12-March-2010

    German

    Atlas of Gender and Development

    Gewalt gegen Frauen, frühe Heirat, Polygamie, Genitalverstümmelung oder auch die Abtreibung weiblicher Föten sind in vielen Entwicklungsländern verbreitet. Die Rechte der Frauen zu stärken bedeutet gleichzeitig, Armut zu bekämpfen, denn die Diskriminierung benachteiligt nicht nur Frauen, sondern sie schadet auch der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung eines Landes. Doch der Kampf gegen die Benachteiligung von Frauen ist keine

    Related Documents
  • << < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 > >>

    Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Guernsey
  • Jersey
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Venezuela
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • British Virgin Islands
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cabo Verde
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • Chinese Taipei^Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Côte d'Ivoire
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faroe Islands
  • Micronesia
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong (China)
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macau (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Authority
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • China (People’s Republic of)
  • Peru
  • Philippines
  • Bolivia
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Moldova
  • Congo
  • Romania
  • Russia
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • Tanzania
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Viet Nam
  • Wallis and Futuna
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Curaçao
  • Bonaire
  • Saba
  • Topics list