12-October-2011

German

Taxation and Employment

Mehr Netto vom Brutto ist nicht nur ein häufig zitierter Wahlslogan, sondern spiegelt auch den Wunsch vieler Arbeitnehmer wieder. Aber welchen Einfluss haben Steuern auf Arbeitseinkommen wirklich? Und vor welchen Herausforderungen stellt das die Regierenden? Der Bericht „Taxation and Employment“ ist Teil der Tax Policy Studies Serie und gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Dabei wird untersucht, wie sich Steuern auf

5-October-2011

German

Evaluation of Agricultural Policy Reforms in the European Union

Ursprünglich wurde die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) auf den Weg gebracht, um die Agrarmärkte in der Europäischen Gemeinschaft zu regulieren und die inländischen Rohstoffpreise zu unterstützen. Seither hat sich viel getan. Im Laufe der Zeit kamen strukturelle und ökologische Maßnahmen hinzu, inzwischen stehen Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Tierschutz sowie Biodiversität im Fokus der GAP.Die neue OECD-Studie „Evaluation of

4-October-2011

German

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen (OECD Guidelines for multinational enterprises) sind neben den ILO-Kernarbeitsnormen und dem UN Global Compact weltweit das wichtigste Instrument zur Förderung von verantwortungsvoller Unternehmensführung. Sie bieten Unternehmen einen verbindlichen Verhaltenskodex bei Auslandsinvestitionen und für die Zusammenarbeit mit ausländischen Zulieferern.

Related Documents

4-October-2011

German

M-Government

Immer mehr Regierungen entdecken die Vorteile des sogenannten e-Governments, also der elektronischen Abwicklung von Verwaltungsangelegenheiten. Noch einen Schritt weiter geht das m-Government. Darunter versteht man den Einsatz mobiler Anwendungen, die den Behörden die Möglichkeit eröffnen, ihre Abläufe effizienter zu gestalten. Wie aber müssen diese Anwendungen programmiert werden, um sowohl größere Bürgernähe als auch einen Gewinn

26-September-2011

German

OECD Employment Oulook 2011

Im OECD Employment Outlook berichtet die OECD einmal jährlich über die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungssituation im OECD-Raum. Die aktuelle Ausgabe bietet einen Überblick über die Arbeitsmarktbedingungen in der Zeit seit der Finanz- und Wirtschaftskrise.

20-September-2011

German

OECD Science, Technology and Industry Scoreboard 2011

Im OECD-Scoreboard werden die jüngsten Entwicklungen in den Bereichen Innovation, Wissenschaft, Technologie und Globalisierung untersucht. Im Hinblick auf diese Aspekte werden die Merkmale der OECD-Mitgliedsländer und der wichtigsten Nicht-OECD-Volkswirtschaften miteinander verglichen und Daten im Zusammenhang mit der Wirtschaftskrise sowie anderen weltweiten Herausforderungen geliefert.

15-September-2011

German

OECD Employment Outlook 2011

Im OECD Employment Outlook berichtet die OECD einmal jährlich über die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungssituation im OECD-Raum. Die Ausgabe 2011 bietet einen Überblick über die Arbeitsmarktbedingungen in der Zeit nach der Finanz- und Wirtschaftskrise. Die Gesamtarbeitslosigkeit ist im Vergleich zu dem während der Rezession erreichten Höchststand zwar zurückgegangen, bewegt sich in vielen Ländern aber nach wie vor auf hohem Niveau,

13-September-2011

German

Bildung auf einen Blick 2011

Bildung auf einen Blick / Education at a Glance: OECD-Bildungsbericht, OECD-Bildungsstudie, Bildungspolitik, Bildungsstatistiken, Bildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Related Documents

2-September-2011

German

Future Global Shocks: Improving Risk Governance

Gigantische Staatsschulden, immense Haushaltsdefizite, volatile Rohstoffpreise und schwankende Währungen - die verheerenden Auswirkungen der Finanzkrise von 2008 sind noch heute weltweit spürbar. Wie kann man sich künftig auf solche Ereignisse besser vorbereiten? Wie kann frühzeitig erkannt werden, ob eine Krise auf lokaler Ebene sich global ausbreiten wird? Wie kann die Reaktions- und Widerstandsfähigkeit verbessert werden? Die neue

26-August-2011

German

Aid for Trade at a Glance 2011

Förderung der Handelsentwicklung, Unterstützung mit Know-how und Hilfe bei der Entwicklung von Infrastrukturen - die Initiative „Aid for Trade“ unterstützt Entwicklungsländer beim Ausbau ihrer Handelskapazitäten. Wie können Entwicklungsländer besser in die globale Wirtschaft integriert werden. Welche Maßnahmen und Projekte sind erfolgreich und welche Schlüsselelemente sind erforderlich, um sie umzusetzen? Die neue Studie „Aid for

<< < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 > >>

Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivia
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cape Verde
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • China (People’s Republic of)
  • Chinese Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Congo
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Côte d'Ivoire
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faeroe Islands
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM)
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong, China
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Islamic Republic of Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jersey
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macao (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Micronesia (Federated States of)
  • Moldova
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • Netherlands Antilles
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Administered Areas
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippines
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Romania
  • Russian Federation
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Tanzania
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vietnam
  • Virgin Islands (UK)
  • Wallis and Futuna Islands
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Topics list