• 11-April-2013

    German

    Synergies for Better Learning: An International Perspective on Evaluation and Assessment

    In Dänemark, Island und Neuseeland erhalten Grundschüler keine Noten. In Ungarn, Italien und Mexiko dagegen erfolgt die Beurteilung der Schüler vor allem durch Zensuren. Auch Lehrerleistungen, Schulen und Bildungssysteme werden von Land zu Land mit unterschiedlichen Methoden bewertet und gemessen. Wie Bewertungen koordiniert erfolgen können, erörtert der neue OECD-Bericht.

    Related Documents
  • 2-April-2013

    German

    OECD Due Diligence Guidance for Responsible Supply Chains of Minerals from Conflict-Affected and High-Risk Areas

    Investitionen in die Förderung von Bodenschätzen können das Wachstum ankurbeln, den Wohlstand mehren und die regionale Entwicklung fördern. Oft kommen diese Bodenschätze jedoch aus Krisengebieten. Nicht selten trägt der Streit um wertvolle Mineralien in solchen Regionen direkt oder indirekt zu bewaffneten Konflikten und schweren Menschenrechtsverletzungen bei.

    Related Documents
  • 22-March-2013

    English

    OECD Economic Surveys: China 2013

    Der Wirtschaftsbericht analysiert die aktuelle wirtschaftliche Lage Chinas und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. Unter anderem legt der Bericht China nahe, Zinsen und Energiepreise zu deregulieren sowie die durch staatliche Betriebe geprägten Märkte für den Wettbewerb zu öffnen.

    Related Documents
  • 27-February-2013

    German

    OECD Sovereign Borrowing Outlook 2013

    Selten war der Markt für Staatsanleihen so angespannt wie heute. Der wirtschaftliche Aufschwung steht auf tönernen Füßen, die Ansteckungsgefahr durch die Staatsschuldenkrise ist in der Eurozone noch immer nicht gebannt und die Kreditkosten steigen. Zudem ist der Finanzierungsbedarf vieler Staaten höher als vor der Krise.

    Related Documents
  • 19-February-2013

    German

    Trends Shaping Education 2013

    Die Studie beschäftigt sich unter anderem mit diesen Fragen und zeichnet so ein Bild von Bildungslandschaften der Zukunft. Dafür nutzt sie international vergleichbare Daten der OECD, der Weltbank und der Vereinten Nationen

    Related Documents
  • 12-February-2013

    German

    National Accounts at a Glance 2013

    Die Messung des BIP allein kann nicht den Wohlstand einer Gesellschaft ausdrücken. Diese übersichtliche Präsentation von Statistiken zur volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung spiegelt ein breites Daten- und Themenspektrum wider und ermöglicht damit eine Verlagerung des Schwerpunkts vom BIP auf andere wichtige Indikatoren wie Einkommen oder Konsum.

  • 4-February-2013

    German

    Waiting Time Policies in the Health Sector

    In vielen OECD-Ländern sind lange Wartezeiten für verschiedene Gesundheitsdienste ein Problem – sie betreffen ambulante fachärztliche Behandlung, genauso wie die Notfallversorgung, die Krebstherapie oder chirurgische Eingriffe. Eine Reihe von Ländern hat in den vergangenen zehn Jahren neue Richtlinien eingeführt und damit die Wartezeiten oft erheblich verkürzt.

    Related Documents
  • 4-February-2013

    German

    Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte: Deutschland

    Deutschland hat in jüngster Zeit seine Einwanderungspolitik mit dem Ziel reformiert, für ausländische Arbeitssuchende attraktiver zu werden. Wie wirksam der aktuelle politische Rahmen für Migration ist und an welchen Stellen das Land nachjustieren sollte, um Arbeitsmigration für Unternehmen und Fachkräfte gleichermaßen interessant zu gestalten, zeigt der Bericht zur Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte.

    Related Documents
  • 17-January-2013

    German

    Grade Expectations: How Marks and Education Policies Shape Students' Ambitions

    Schüler, die erwarten, einen Hochschulabschluss zu erlangen, zeigen bessere Leistungen als Schüler, die das nicht von sich glauben. Und auch wenn die Schulnoten dieselben sind: Mädchen und sozioökonomisch bessergestellte Schüler verfolgen häufig ehrgeizigere Bildungsziele als Jungen und weniger privilegierte Schüler.

    Related Documents
  • 8-January-2013

    German

    Education Today 2013: The OECD Perspective

    Die aktuelle Ausgabe von „Education Today“ gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen des Bildungssektors. Der Bericht ist eine Zusammenschau von jüngeren OECD-Arbeiten zum Thema und deckt von der frühkindlichen Bildung, über die Schul-, Hochschul- und Erwachsenenbildung ein breites Spektrum ab.

    Related Documents
  • << < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 > >>

    Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Guernsey
  • Jersey
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Venezuela
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • British Virgin Islands
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cabo Verde
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • Chinese Taipei^Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Côte d'Ivoire
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faroe Islands
  • Micronesia
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong (China)
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macau (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Authority
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • China (People’s Republic of)
  • Peru
  • Philippines
  • Bolivia
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Moldova
  • Congo
  • Romania
  • Russia
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • Tanzania
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Viet Nam
  • Wallis and Futuna
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Curaçao
  • Bonaire
  • Saba
  • Topics list