Neuerscheinungen

 

OECD Reviews of School Resources: Austria 2016

Die Studie analysiert die Ressourcenverteilung im österreichischen Bildungssystem und gibt Empfehlungen für eine bessere Verwaltung, Verteilung und Nutzung der verfügbaren Mittel, um so die Bildungsergebnisse insgesamt zu verbessern. Schwerpunkt dieser Analyse sind die Volksschule, die Neue Mittelschule und die AHS Unterstufe.

OECD-Wirtschaftsausblick

Der Bericht beschreibt die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen im OECD-Raum und weltweit. Er enthält kurzfristige Prognosen zu Beschäftigung, Inflation, öffentlichen Finanzen und zum weltweiten Wachstum. Die vorliegende Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, ein Sonderkapitel zum Thema Förderung von Produktivität und Gleichheit, ein Kapitel mit Zusammenfassungen und entsprechenden Projektionen der Entwicklung in den einzelnen Ländern sowie einen umfassenden Statistischen Anhang.

 

Taxing Wages 2016

Die Studie vergleicht die Belastung an Steuern und Sozialabgaben für Arbeitnehmer und Arbeitgeber in den OECD-Staaten. Dabei werden verschiedene Einkommensniveaus und Haushaltstypen betrachtet – von Alleinstehenden über Paare mit Kindern bis hin zu den Zweitverdienern.

 

OECD-Wirtschaftsberichte: Deutschland 2016

Regelmäßig analysiert die OECD Volkswirtschaften ihrer Mitgliedsländer und einiger größerer Drittstaaten. Die Wirtschaftsberichte entstehen im Rahmen einer Peer Review und enthalten Empfehlungen, die den Konsens aller 34 OECD-Mitglieder spiegeln. Der vorliegende Bericht thematisiert unter anderem die Integration von Flüchtlingen und Migranten, die Herausforderungen des demografischen Wandels und die Notwendigkeit von Investitionen in soziale Infrastrukturen sowie die Steigerung der Produktivität.

 OECD Tourism Trends and Policies 2016

In der Reihe „Tourism Trends and Policies” untersucht die OECD die Lage im internationalen Tourismus. Der aktuelle Bericht belegt: Allen Krisen zum Trotz steht die Branche gut da. Und sie ist mit 4,1% des Bruttoinlandsprodukts und 5,9% der Beschäftigung ein wichtiger Wirtschaftszweig innerhalb der OECD-Länder. Zwei Kapitel widmen sich dem Thema Transport und der Rolle der „Sharing Economy“. Die Studie empfiehlt, die Verkehrs- und Tourismuspolitik besser zu koordinieren und Regelungen zu Konsumentenschutz und Besteuerung zweckmäßig zu modernisieren.

Economic Policy Reforms 2016: Going for Growth - Interim Report

In der Reihe „Going for Growth“ analysiert die OECD regelmäßig politische Aktivitäten, die darauf abzielen, die Wirtschaft anzukurbeln und dabei den Lebensstandard der Menschen zu erhöhen. Der aktuelle Zwischenbericht zeigt auf: Die Reformträgheit der vergangenen Jahre hat sich weiter verfestigt – ambitionierte Strukturreformen sind erforderlich, um der Wachstumsschwäche und dem wirtschaftlichen Auseinanderdriften der Gesellschaften entgegenzuwirken

 

Low-Performing Students: Why They Fall Behind and How To Help Them Succeed

Der Bericht untersucht zum ersten Mal auf Basis bereits veröffentlichter PISA-Daten, inwieweit schwache schulische Leistungen, die Einstellung von Jugendlichen zur Schule sowie sozialer Hintergrund und Schulumfeld zusammenhängen. Darüber hinaus stellt er konkrete Empfehlungen für Politik, Lehrer, Eltern und die betroffenen Schüler selbst vor.

Immigrant Students at School: Easing the Journey towards Integration

Die große Zahl an Flüchtlingen, die derzeit nach Europa kommen, stellt auch die Bildungssysteme vor große Herausforderungen. Was muss getan werden, damit das Schulsystem möglichst effektiv zu einer schnellen Integration der Migranten beitragen kann? Welche Konzepte haben in der Vergangenheit Integration erleichtert, welche Ansätze haben sich als Fehlschlag erwiesen?

Pensions at a Glance 2015: OECD and G20 indicators

Die Nachwirkungen der globalen Wirtschaftskrise sind auch bei den Rentensystemen spürbar. Wie wirken sich bereits umgesetzte Reformen auf Rentenempfänger und öffentliche Haushalte aus? Sind die Rentensysteme in ihrer jetzigen Form in der Lage, Altersarmut auch zukünftig wirksam zu begrenzen? Die neueste Ausgabe des Berichtes diskutiert diese und weitere Fragen für die OECD und G20-Länder.

 

Bildung auf einen Blick 2016: OECD-Indikatoren

Der Bericht bietet einen Überblick über die Bildungssysteme in den 34 Ländern der OECD und einer Reihe von Partnerländern. Mehr als 150 Indikatoren ermöglichen den internationalen Vergleich in Bezug auf Bildungsbeteiligung und -verlauf, die Finanzierung von Bildung sowie die Organisation von Schulen.

Publikationen nach Erscheinungsdatum | Newsletter anmelden | RSS-Feed

 

Related Documents