Illegal Trade in Environmentally Sensitive Goods

 

Illegal Trade in Environmentally Sensitive Goods | OECD Free preview | Powered by Keepeek Digital Asset Management Solution

Bedrohte Wildtierarten, Holz oder auch gefährliche Abfälle– schon lange ist der illegale Absatz von ökologisch sensiblen Gütern ein wichtiges Thema in Handels- und Umweltgremien. Welches Ausmaß dieser Handel annimmt und wie stark die Umwelt dadurch geschädigt wird, ist nur schwer zu ermessen. Um wirksame Strategien gegen illegale Aktionen zu entwickeln, ist es allerdings nötig, die Umstände und Strukturen zu kennen, unter denen sie gedeihen. Basierend auf Zolldaten und Informationen aus nationalen Lizenzsystemen dokumentiert die Studie die wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen illegalen Handels. Der Bericht präsentiert eine Reihe politischer Maßnahmen, die auf nationaler und internationaler Ebene getroffen werden können, um den internationalen Handel mit ökologisch sensiblen Gütern erfolgreich einzudämmen.

            


September 2012, 112 Seiten, €33, ISBN: 9789264174221


Inhalt

  • Zusammenfasung (pdf, 63kB, engl.)

  • Ausführliches Inhaltsverzeichnis (pdf, 34kB, engl.)

  • 1. Defining illegal trade in environmentally sensitive goods

  • 2. Key drivers and main impacts of illegal trade

  • 3. Assessing illegal trade flows based on customs and licensing scheme data

  • 4. Licensing and trade controls for environmentally sensitive goods

  • 5. The effect of domestic environmental policies on illegal trade

  • 6. Illegal trade in environmentally sensitive goods: Conclusions


Infomaterial


Studien und Statistiken zum Thema

OECD-Umweltausblick bis 2050 - Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends.
‌Greening Development - Schwellen- und Entwicklungsländer sind besonders stark auf ihre natürlichen Ressourcen angewiesen. Allerdings ist es für finanzschwache Länder oft schwer, der Umweltverschmutzung Einhalt zu gebieten und sich auf gewandelte Umweltbedingungen einzustellen.

‌‌

Towards Green Growth - Wirtschaft und Umwelt können nicht isoliert betrachtet werden – das haben die Auswirkungen wirtschaftlicher Wachstumsstrukturen auf Umwelt und Klima gezeigt. Ein Patentrezept für die Umsetzung von Strategien für umweltverträgliches Wachstum gibt es allerdings nicht.

Nachhaltige Entwicklung - Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt im Zusammenhang betrachtet  - Welchen Einfluss haben Produktion, Konsum und Globalisierung auf Nachhaltigkeit? Wie kann Nachhaltigkeit gemessen werden? Und was können Regierungen, Unternehmen und der Einzelne tun, um nachhaltige Entwicklung zu fördern?

 

 

 

Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivia
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cape Verde
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • China (People’s Republic of)
  • Chinese Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Congo
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Côte d'Ivoire
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faeroe Islands
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM)
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong, China
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Islamic Republic of Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jersey
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macao (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Micronesia (Federated States of)
  • Moldova
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • Netherlands Antilles
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Administered Areas
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippines
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Romania
  • Russian Federation
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Tanzania
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vietnam
  • Virgin Islands (UK)
  • Wallis and Futuna Islands
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Topics list