Economic Policy Reforms 2016: Going for Growth - Interim Report

 

‌‌‌‌‌‌‌‌‌
26. Februar 2016

In der Reihe „Going for Growth“ analysiert die OECD regelmäßig politische Aktivitäten, die darauf abzielen, die Wirtschaft anzukurbeln und dabei den Lebensstandard der Menschen zu erhöhen. Der aktuelle Zwischenbericht zeigt auf: Die Reformträgheit der vergangenen Jahre hat sich weiter verfestigt – ambitionierte Strukturreformen sind erforderlich, um der Wachstumsschwäche und dem wirtschaftlichen Auseinanderdriften der Gesellschaften entgegenzuwirken. Für Deutschland weist die Studie auf die relativ geringe Produktivität im Dienstleistungssektor hin.

 

‌‌

INHALT

Deutschsprachige Zusammenfassung

1. Overview of structural reforms in the policy areas identified as priorities for growth

2. Reform priorities in a difficult macro context

3. From GDP to average household income: A look at the transmission channels

4. Structural policy indicators

INFOMATERIAL

Pressemitteilung

Ländernotizen: Deutschland | weitere Länder


WEITERE OECD-TITEL ZUM THEMA

‌‌ OECD-Wirtschaftsausblick
OECD E‌conomic ‌Surveys
OECD Economics Department Working Pap‌ers

Newsletter anmelden | RSS-Feed

 

Related Documents