Better Policies to Support Eco-innovation

 

Ökologische Innovation spielt auf der politischen Agenda eine immer größere Rolle. Sie ist ein Schlüsselfaktor für Grünes Wachstum. Sie sorgt für eine gute Umweltbilanz und treibt die wirtschaftliche Entwicklung voran. Bei Öko-Innovationen sind nicht nur technologische Entwicklungen von großer Bedeutung, sondern auch andere Faktoren wie der wirtschaftliche und politische Kontext, der die Entwicklung und Verbreitung von Öko-Innovationen beeinflusst.

  

*für SourceOECD Abonnenten


März 2011, 304 Seiten, €66, ISBN: 9789264096677


Inhalt

  • Zusammenfassung (pdf, 142kB, engl.)
  • 1. Towards eco-innovation - The role of policy
  • 2. Combined heat and power - Policies in Germany and Canada
  • 3. Micro combined heat and power generation - Policies in Germany
  • 4. Carbon capture and storage - Policies in Germany and Canada
  • 5. Electric cars - Policies in Canada, France and Germany
  • 6. Biopackaging - What role for public policy?
  • 7. Solar tiles in Portugal - Linking research and industry
  • 8. The UK Carbon Trust - A public-private partnership for eco-innovation
  • 9. Sustainable Development Technology Canada - The public-private partnership potential

Infomaterial


Links


Studien und Statistiken zum Thema

OECD Science and Technology iLibrary (Themenabonnement) - direkter Online-Zugriff auf alle OECD-Publikationen und -Datenbanken zum Thema Forschung und Informationstechnologie.

OECD Environment iLibrary (Themenabonnement) - direkter Online-Zugriff auf alle OECD-Publikationen und -Datenbanken zum Thema Umwelt.

Eco-Innovation in Industry: Enabling Green Growth - Wachsende Gefahren wie der Klimawandel und Ressourcenverknappung haben in den letzten Jahrzehnten weltweit das wirtschaftliche Wachstum begleitet. Wirtschaft und Industrie stehen dadurch vor großen Herausforderungen, welche man durch effiziente und umweltfreundliche Technologien fördern kann.

eening Household Behaviour - Viele OECD-Länder haben in den vergangenen Jahren mit politischen Maßnahmen versucht, die Verbraucher zu umweltbewusstem Verhalten zu motivieren. Aber welche Schritte versprechen die besten Resultate?

Cities and Climate Change - In den Städten wird weltweit die meiste Energie verbraucht. Ihr Anteil an globalen Treibhausgasemissionen ist immens. Wie können Stadt- und Regionalverwaltungen mit anderen staatlichen Ebenen zusammenarbeiten, um den Klimawandel anzugehen?

Science, Technology and Industry Outlook - Überblick über die aktuellen Trends in Wissenschaft, Technologie und Industrie mit umfangreichen Länderdaten zu Ausgaben für Forschung und Entwicklung.

Nachhaltige Entwicklung: Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt im Zusammenhang betrachtet - Welchen Einfluss haben Produktion, Konsum und Globalisierung auf Nachhaltigkeit? Wie kann Nachhaltigkeit gemessen werden? Und was können Regierungen, Unternehmen und der Einzelne tun, um nachhaltige Entwicklung zu fördern?

OECD Environmental Outlook to 2030 - Analyse der wirtschaftlichen und ökologischen Trends bis in das Jahr 2030. Außerdem werden die wirtschaftlichen Auswirkungen der Maßnahmen zur Bewältigung der wichtigsten Umweltprobleme untersucht.

OECD Science, Technology and R&D Statistics - Daten zu Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten in Staat und Privatwirtschaft. Dazu zählen Daten zu Forschungs-Input, als auch -Output. Unterteilt nach Sektoren, Industriezweigen und Wissenschaftsdisziplinen.


www.oecd.org/de/ecopolicies

 

Folgen Sie uns:

     

 

 

 

Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivia
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cape Verde
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • China (People’s Republic of)
  • Chinese Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Congo
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Côte d'Ivoire
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faeroe Islands
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM)
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong, China
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Islamic Republic of Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jersey
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macao (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Micronesia (Federated States of)
  • Moldova
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • Netherlands Antilles
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Administered Areas
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippines
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Romania
  • Russian Federation
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Tanzania
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vietnam
  • Virgin Islands (UK)
  • Wallis and Futuna Islands
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Topics list