Synergies for Better Learning: An International Perspective on Evaluation and Assessment

 

April 2013
672 Seiten, €130
ISBN: 9789264190641

In Dänemark, Island und Neuseeland erhalten Grundschüler keine Noten. In Ungarn, Italien, Mexiko oder den Niederlanden dagegen erfolgt die Beurteilung der Schüler vor allem durch Zensuren. Auch Lehrerleistungen, Schulen und Bildungssysteme werden von Land zu Land mit unterschiedlichen Methoden bewertet und gemessen. Authentische und verlässliche Evaluationen sind unverzichtbar, um die Lehre und das Lernen zu verbessern.

Wie Bewertungen koordiniert erfolgen können, erörtert der neue OECD-Bericht. Er gibt einen Überblick über die Stärken und Schwächen der Beurteilungssysteme von 28 OECD-Ländern und enthält Empfehlungen für einheitliche Bewertungsrahmen.

         

Inhalt

  1. The focus on evaluation and assessment

  2. Trends in evaluation and assessment

  3. The evaluation and assessment framework: Embracing a holistic approach

  4. Student assessment: Putting the learner at the centre

  5. Teacher appraisal: Enhancing teacher professionalism

  6. School evaluation: From compliancy to quality

  7. The appraisal of school leaders: Fostering pedagogical leadership in schools

  8. Education system evaluation: Informing policies for system improvement

Weitere Informationen

Studien und Statistiken zum Thema

‌‌Bildung auf einen Blick 2012

Bildung auf einen Blick

Trends Shaping Education 2013 | OECD Free preview | Powered by Keepeek Digital Asset Management Solution

Trends Shaping Education

Education Today 2013 

Education Today: The OECD Perspective

Newsletter

 

‌» Hier anmelden

 

  

 

Online-Bibliothek

 

» Studien & Statistiken finden

 

 

 

Related Documents