Agricultural Policy Monitoring and Evaluation 2014

 

09/2014 - 230 Seiten
ISBN: 9789264210905

Die staatliche Unterstützung für Landwirtschaft in OECD-Ländern ist 2013 leicht zurückgegangen, aber ein Großteil dieser Unterstützung ist noch immer wettbewerbsverzerrend. Wie aus dem jüngsten OECD-Bericht “Agricultural Policy Monitoring and Evaluation 2014” hervorgeht, erhielten die Agrarbetriebe 18 Prozent ihrer Bruttoeinkünfte in Form von Unterstützungen – vor zwanzig Jahren waren es noch 30 Prozent. Die Hälfte der Gesamtvolumens von 194 Milliarden Euro war nach Angaben des Berichts marktverzerrend. Vor allem in Norwegen, Japan, der Schweiz und Korea beziehen die Erzeuger ihre Einkünfte aus agrarpolitischen Schutz- und Fördermaßnahmen.

    

Inhalt

Deutschsprachige Zusammenfassung (PDF)

I. Developments in Agricultural Policies

Developments in Agricultural Policy and Support

II. Developments in Agricultural Support by Country

The OECD area: Australia, Canada, Chile, European Union, Iceland, Israel, Japan, Korea, Mexico, New Zealand, Norway, Switzerland, Turkey, United States

Statistical Annex: Summary tables of estimation of support

Infomaterial

Pressemitteilung

Producer and Consumer Support Estimates database

OECD Food, Agriculture and Fisheries Papers

 

Studien und Statistiken zum Thema

OECD-FAO Agricultural Outlook

Global Food Security

Agricultural Innovation Systems

Newsletter

 

‌» Hier anmelden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Online-Bibliothek

 

» Studien & Statistiken finden

 

 

Related Documents