Share

  • 5-June-2020

    English

    Der Wiederaufbau nach der Krise sollte den Ausstieg aus den Subventionen für fossile Brennstoffe einläuten

    Regierungen weltweit sollten im Rahmen ihrer COVID-19-Konjunkturpakete einen Teil der fast 500 Mrd. US-Dollar, die sie zur Subventionierung fossiler Brennstoffe aufwenden, in nachhaltige Investitionen umlenken und CO2-arme Energien fördern. Die historisch niedrigen Ölpreise bieten ihnen hierfür eine einmalige Gelegenheit, so eine aktuelle Analyse von OECD und der Internationalen Energieagentur (IEA).

    Related Documents
  • 30-April-2020

    English

    Steuern und Abgaben auf Arbeitseinkommen in OECD-Ländern erneut gesunken

    Die Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern und Sozialabgaben ist in den OECD-Ländern zum sechsten Mal in Folge gesunken, so die aktuelle Ausgabe der OECD-Studie Taxing Wages.

    Related Documents
  • 21-April-2020

    German

    Der Handel mit illegalen Arzneimitteln wächst - Kriminelle profitieren von der Corona-Krise

    Der Handel mit gefälschten Arzneimitteln ist ein wachsendes Problem, wie nicht zuletzt die aktuelle Corona-Krise zeigt. Einer aktuellen Studie von OECD und dem Amt der EU für geistiges Eigentum (EUIPO) zufolge gefährdet der Handel mit illegalen medizinischen Produkten Gesundheit und Leben der Nutzer und verursacht jährlich Schäden in Milliardenhöhe.

    Related Documents
  • 27-March-2020

    German

    OECD informiert G20-Gipfel über aktuelle Prognosen für die Weltwirtschaft

    Weltweit werden immer strengere Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) zu verlangsamen. Dadurch wird zwangsläufig die Wirtschaftsleistung in vielen Ländern auf kurze Sicht stark einbrechen. Dies zeigen neue OECD-Projektionen.

    Related Documents
  • 21-March-2020

    German

    OECD-Generalsekretär: Kampf gegen Coronavirus erfordert ein gemeinsames Vorgehen

    OECD-Generalsekretär Angel Gurría hat die Regierungen dazu aufgerufen, umfassend und gemeinsam auf die gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Bedrohungen durch die Coronavirus(Covid-19)-Pandemie zu reagieren. Gleichzeitig kündigte Gurría an, dass die OECD sich auf die unmittelbare Unterstützung der Länder und Regierungen konzentrieren werde.

    Related Documents
  • 9-March-2020

    German

    Das Leben in den OECD-Ländern hat sich in vielen Bereichen verbessert aber große Ungleichheiten bleiben

    Insgesamt hat sich in den OECD-Ländern das Leben in den letzten zehn Jahren für viele Menschen verbessert. Jedoch bleiben viele Ungleichheiten bestehen. Unsicherheit, Verzweiflung und mangelndes Zugehörigkeitsgefühl betreffen einen bedeutenden Teil der Bevölkerung, so eine neue OECD-Studie.

    Related Documents
  • 2-March-2020

    German

  • 21-February-2020

    German

    Afrikas wirtschaftlicher Wandel braucht starke Unternehmen und engagierte Regierungen

    Afrikanische Unternehmen sind der Schlüssel zum wirtschaftlichen Aufstieg des Kontinents, aber Regierungen müssen bessere Rahmenbedingungen für deren Erfolg schaffen. Dies zeigt die zweite Ausgabe des gemeinsamen Wirtschaftsberichts Africa's Development Dynamics 2019 der African Union Commission und des OECD Development Centre.

    Related Documents
  • 19-February-2020

    German

    Wie Europas Bürger über Migration und Integration denken

    Wie bewerten Europas Bürgerinnen und Bürger die Zuwanderung und den Integrationserfolg von Menschen aus Nicht-EU-Ländern? In einer Sonderumfrage des Eurobarometers gaben 2017 rund 28.000 Personen EU-weit über ihre Ansichten Auskunft. Eine erste Auswertung der Ergebnisse bietet das jetzt erschienene gemeinsame Arbeitspapier „What are Europeans‘ views on migrant integration?“ von OECD, EU-Kommission und dem European University Institute.

    Related Documents
  • 14-February-2020

    German

    Großes Potential der beruflichen Bildung für die Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten

    Das duale System der beruflichen Bildung in Deutschland leistet einen entscheidenden Beitrag zur Integration von Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt und trägt dazu bei, den Fachkräftebedarf zu decken.

    Related Documents
  • 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 > >>