Share

  • 16-September-2020

    German

    In der Krise müssen Wirtschaft und Verbraucher wieder Vertrauen fassen

    Die COVID-19-Pandemie bedroht weiterhin Arbeitsplätze, Unternehmen sowie die Gesundheit und das Wohlergehen von Millionen von Menschen. Der Aufbau von Vertrauen wird deshalb von entscheidender Bedeutung sein, um sicherzustellen, dass sich die Volkswirtschaften erholen und anpassen. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Zwischenbericht zum OECD-Wirtschaftsausblick, der am Mittwoch in Paris vorgestellt wurde.

    Related Documents
  • 8-September-2020

    German

    Deutschlands traditionsreiche Berufsbildung braucht Digitalisierung und Modernisierung – dann bleibt sie auch im 21. Jahrhundert stark

    Die Coronakrise hat weltweit viele Unzulänglichkeiten und soziale Ungleichheiten in der Bildung offengelegt – auch in Deutschland. Beim wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufbau nach der Krise müssen Regierungen sicherstellen, dass Bildungsausgaben langfristig Priorität haben.

    Related Documents
  • 2-September-2020

    English

    All Hands In: Making Diversity Work for All

    Die OECD-Studie All Hands In: Making Diversity Work for All untersucht fünf gesellschaftliche Gruppen, die besonderen Benachteiligungen ausgesetzt sind: Immigranten, ihre Angehörigen und ethnische Minderheiten, LGBTI-Personen, ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen und Frauen. Zwar ist die Studie vor Ausbruch der Coronakrise entstanden, zeigt aber viele Ungleichheiten auf, die die Krise noch verschärft.

    Related Documents
  • 16-July-2020

    English

    COVID-19 trübt die mittelfristigen Aussichten im Agrarsektor

    Der Kampf gegen die COVID-19-Pandemie hat zu beispielloser Unsicherheit in den globalen Lieferketten der Nahrungsmittelversorgung geführt. So muss bei Arbeitskräften, Zulieferindustrien, der Agrarproduktion, der Nahrungsmittelverarbeitung, Transport und Logistik mit Engpässen gerechnet werden. Hinzu kommt, dass sich die Nachfrage nach Nahrungsmitteln und gastronomischen Dienstleistungen verändert.

    Related Documents
  • 7-July-2020

    English

  • 30-June-2020

    English

  • 30-June-2020

    English

    Neue Fortschritte im Kampf gegen grenzüberschreitende Steuerhinterziehung

    Im Kampf gegen grenzüberschreitende Steuerhinterziehung macht die internationale Gemeinschaft weiter bedeutende Fortschritte. Mit der Umsetzung neuer Transparenzstandards des Globalen Forums Transparenz und Informationsaustausch in Steuerangelegenheiten nähert sie sich dem Ziel, das Bankgeheimnis zu Steuerzwecken aufzuheben.

    Related Documents
  • 10-June-2020

    English

    OECD-Wirtschaftsausblick: Die Erholung nach dem Lockdown wird ein Drahtseilakt

    Seit fast einem Jahrhundert hat die Welt keine so schwere Rezession erlebt wie jetzt, ausgelöst durch die Covid-19-Pandemie. Die Schäden für Gesundheit, Wohlbefinden und Arbeitsplatzsicherheit der Menschen sind enorm. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle OECD-Wirtschaftsausblick.

    Related Documents
  • 5-June-2020

    English

    Der Wiederaufbau nach der Krise sollte den Ausstieg aus den Subventionen für fossile Brennstoffe einläuten

    Regierungen weltweit sollten im Rahmen ihrer COVID-19-Konjunkturpakete einen Teil der fast 500 Mrd. US-Dollar, die sie zur Subventionierung fossiler Brennstoffe aufwenden, in nachhaltige Investitionen umlenken und CO2-arme Energien fördern. Die historisch niedrigen Ölpreise bieten ihnen hierfür eine einmalige Gelegenheit, so eine aktuelle Analyse von OECD und der Internationalen Energieagentur (IEA).

    Related Documents
  • 30-April-2020

    English

    Steuern und Abgaben auf Arbeitseinkommen in OECD-Ländern erneut gesunken

    Die Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern und Sozialabgaben ist in den OECD-Ländern zum sechsten Mal in Folge gesunken, so die aktuelle Ausgabe der OECD-Studie Taxing Wages.

    Related Documents
  • 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 > >>