Die Arbeitsmärkte erholen sich, Lohnzuwächse bleiben jedoch schwach ‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌© shutterstock.com

7. Juli - BESCHÄFTIGUNG

Die Krise scheint überwunden: 2017 werden sich die Arbeitsmärkte erholen und die Beschäftigung wird auf Vorkrisenniveau steigen; doch die Gehälter wachsen nur langsam. Der „Beschäftigungsausblick 2016“ zeigt, dass die bessere Nutzung von Qualifikationen und strukturelle Reformen gefragt sind, um die Produktivität zu steigern, mehr Stellen zu schaffen und den Lebensstandard anzuheben.

 

Nahrungsmittel dürften wieder billiger werden, dennoch ist weiter Wachsamkeit geboten ‌‌‌‌‌‌‌‌‌© shutterstock.com

4. Juli - LANDWIRTSCHAFT

Die Zeit hoher Weltmarktpreise für Nahrungsmittel neigt sich dem Ende zu, das Risiko plötzlicher Preissprünge bleibt aber weiter bestehen. Die schwache globale Konjunktur hat auch die Nachfrage nach Nahrungsmitteln gedämpft, der niedrige Ölpreis führt zu geringeren Produktionskosten.

 

Welt muss schneller agieren, um Potenziale der digitalen Wirtschaft zu nutzen ‌‌‌‌‌‌‌© shutterstock

22. Juni - INTERNET

Regierungen müssen schneller handeln, um Menschen und Unternehmen dabei zu unterstützen, das Internet besser zu nutzen und um regulatorische Hindernisse in Bezug auf digitale Innovationen abzubauen. Sonst laufen sie Gefahr, potentiell große wirtschaftliche und soziale Vorteile der digitalen Wirtschaft zu verpassen, so die OECD heute zu Ministern und hochrangigen Beamten aus fast 40 Ländern.

 

Regionale Unterschiede bei der Lebensqualität in Deutschland relativ wenig ausgeprägt ‌‌‌‌‌‌© shutterstock.com

16. Juni - REGIONEN

Gut 25 Jahre nach der Wiedervereinigung sind in Deutschland regionale Unterschiede bei den sozialen und wirtschaftlichen Lebensverhältnissen weit weniger ausgeprägt als in den meisten anderen größeren OECD-Ländern. Dies geht aus der Studie Regionen auf einen Blick 2016 hervor, die heute in Paris veröffentlicht wurde.

 

Europas Wirtschaft braucht weitere Reformen ‌‌‌‌‌© shutterstock

10. Juni - WIRTSCHAFT

Europas Wirtschaft erholt sich langsam, weitere Reformen sind jedoch erforderlich, um unerledigte Aufgaben aus der globalen Wirtschaftskrise sowie neue Herausforderungen zu bewältigen. Dies geht aus den OECD-Wirtschaftsberichten für die Europäische Union und den Euroraum hervor, die heute in Paris veröffentlicht wurden.

Aktuelles

Statistik des Tages

Nur 1,3% der Breitbandanschlüsse in Deutschland werden per Glasfaser betrieben (Österreich: 1,5%, Schweiz: 14%). Mehr...

‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌

folgen:
  twitter icon

‌‌

OECD und G20-Länder vergleichen

Wichtige Neuerscheinungen

‌‌‌‌

Quality of life: What matters to you?

Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Guernsey
  • Jersey
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Venezuela
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • British Virgin Islands
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cabo Verde
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • Chinese Taipei^Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Côte d'Ivoire
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faroe Islands
  • Micronesia
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong (China)
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macau (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Authority
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • China (People’s Republic of)
  • Peru
  • Philippines
  • Bolivia
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Moldova
  • Congo
  • Romania
  • Russia
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • Tanzania
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Viet Nam
  • Wallis and Futuna
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Curaçao
  • Bonaire
  • Saba
  • Topics list