Politik zugunsten der Meistbietenden? OECD-Studie zur Parteienfinanzierung ‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌© shutterstock.com

4. Februar - POLITIK

Die Parteien- und Wahlfinanzierung ist in den OECD-Ländern klar definiert. Dennoch finden private Spender und Interessengruppen häufig Wege, um diese Regeln zu umgehen. Erstmals widmet sich die OECD jetzt in einer Studie diesem Thema. Ihre Forderung: mehr Transparenz, straffere Regulierungen und Sanktionen, um private Einflussnahmen einzugrenzen und das Vertrauen der Bürger wiederherzustellen.

 

Deutschland nach Japan die G7 Volkswirtschaft mit höchster Forschungsintensität ‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌© shutterstock.com

3. Februar - WISSENSCHAFT UND TECHNOLOGIE

2,8% seines Bruttoinlandsprodukts investierte Deutschland 2014 in Forschung und Entwicklung (F&E) und damit abgesehen von Japan einen höheren Anteil seiner Wertschöpfung als alle anderen G7-Ländern. Mit gut 65% der F&E Ausgaben ist ein überdurchschnittlich großer Anteil durch die Industrie finanziert. Unter den Forschern sind Frauen mit einem Anteil von knapp 28% im internationalen Vergleich deutlich unterrepräsentiert.

 

OECD und UNHCR fordern mehr Anstrengungen zur Integration von Flüchtlingen ‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌

28. Januar - MIGRATION

Regierungen sollten stärkere Anstrengungen zur Integration von Flüchtlingen unternehmen, um sie in die Lage zu versetzen, einen positiven Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Europa zu leisten. Dies ist die zentrale Forderung der Chefs von OECD und UNHCR im Rahmen einer hochrangigen Konferenz zur Integration von Flüchtlingen, die heute in Paris stattfand.

 

Lateinamerika und China – Wege zu einer Entwicklungspartnerschaft ‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌

25. Januar - WIRTSCHAFTSAUSBLICK

Um seine gegenwärtigen Herausforderungen zu meistern, sollte Lateinamerika seine Entwicklungspartnerschaft mit China vertiefen und verbessern. Gleichzeitig hängt die Wettbewerbsfähigkeit Lateinamerikas von der Fähigkeit jedes einzelnen Landes ab, seine jeweiligen spezifischen Reformen zur Förderung eines breitbasierten und inklusiven Wachstums umzusetzen.

 

Integration von Flüchtlingen – welchen Beitrag kann das Bildungssystem leisten? ‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌© shutterstock.com

17. Dezember - BILDUNG UND INTEGRATION

Die große Zahl an Flüchtlingen, die derzeit nach Europa kommen, stellt auch die Bildungssysteme vor große Herausforderungen. Was muss getan werden, damit das Schulsystem möglichst effektiv zu einer schnellen Integration der Migranten beitragen kann? Welche Konzepte haben in der Vergangenheit Integration erleichtert, welche Ansätze haben sich als Fehlschlag erwiesen?

Aktuelles

Statistik des Tages

Anteil der 6-Jährigen mit Computer-Erfahrung: Japan 13%, Türkei 15%, Deutschland 23%, Schweiz 23%, Österreich 25%, Dänemark 57%. Mehr...

‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌

folgen:
  ‌twitter icon

‌‌

OECD und G20-Länder vergleichen

Wichtige Neuerscheinungen

‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌

It’s time to act on climate change

Countries list

  • Afghanistan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Aruba
  • Australia
  • Austria
  • Azerbaijan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Guernsey
  • Jersey
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgium
  • Belize
  • Benin
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Venezuela
  • Bosnia and Herzegovina
  • Botswana
  • Brazil
  • British Virgin Islands
  • Brunei Darussalam
  • Bulgaria
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cabo Verde
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • Chinese Taipei^Taipei
  • Colombia
  • Comoros
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Côte d'Ivoire
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Democratic People's Republic of Korea
  • Democratic Republic of the Congo
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominica
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Equatorial Guinea
  • Eritrea
  • Estonia
  • Ethiopia
  • European Union
  • Faroe Islands
  • Micronesia
  • Fiji
  • Finland
  • Former Yugoslav Republic of Macedonia
  • France
  • French Guiana
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong (China)
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iraq
  • Ireland
  • Iran
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Korea
  • Kuwait
  • Kyrgyzstan
  • Lao People's Democratic Republic
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Liberia
  • Libya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Macau (China)
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Marshall Islands
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexico
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Morocco
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Palestinian Authority
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • China (People’s Republic of)
  • Peru
  • Philippines
  • Bolivia
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Moldova
  • Congo
  • Romania
  • Russia
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Kitts and Nevis
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadines
  • Samoa
  • San Marino
  • Sao Tome and Principe
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Serbia
  • Serbia and Montenegro (pre-June 2006)
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovak Republic
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Sudan
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syrian Arab Republic
  • Tajikistan
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • Tanzania
  • United States
  • United States Virgin Islands
  • Uruguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Viet Nam
  • Wallis and Futuna
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Zambia
  • Zimbabwe
  • Curaçao
  • Bonaire
  • Saba
  • Topics list