Aktuelles

Älterwerden dürfte in Zukunft stärker von sozialer Ungleichheit geprägt sein

18. Oktober 2017

Jüngere Generationen dürften im Alter stärker von sozialer Ungleichheit betroffen sein als die jetzige Rentnergeneration. Für Menschen der Geburtsjahrgänge nach 1960 wird damit die Erfahrung des Älterwerdens eine deutlich andere sein als heute. Gleichzeitig führen schrumpfende Familien, wachsende Einkommensungleichheit im Erwerbsalter und Rentenkürzungen dazu, dass immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht sein werden. Zu diesem Schluss kommt der OECD-Bericht „Preventing Ageing Unequally“, der heute in Paris vorgestellt wurde. Mehr...

» Weitere Pressemitteilungen

Neue Studien

OECD Digital Economy Outlook 2017

Der Bericht untersucht, wie Länder die digitale Wirtschaft besser als Motor für Innovation und Wachstum nutzen können. Im zweiten Teil „Trends“ finden sich Themen wie „Digital risk and trust“ sowie ein Ausblick auf künstliche Intelligenz und die Blockchain-Technologie.

» Weitere neue Studien

Infoservice

Melden Sie sich für unseren Infoservice an – wir informieren Sie exklusiv per E-Mail, sobald eine Studie zu Ihren Lieblingsthemen erscheint.

» Jetzt anmelden

Ausschreibung

Wir bieten ein Praktikum im Bereich Presse, Multimedia und Datenkommunikation im Berliner OECD-Büro an (sechs Monate, möglichst ab 15. November 2017).

» Mehr erfahren